Lange Tage und angenehme Nächte

10. Juni 2013

Manöverdekolleté

Ich war letztes WE wieder im Kino. Hab mir Fast and Furious 6 reingezogen. Nun, was soll man groß sagen. Ich hab bekommen was ich erwartet habe. Action. Coole Autos (G-Klasse <3). Die Leute die man aus den anderen Teilen kennt.

Ja, es ist stellenweise sehr übertrieben und entfernt sich manchmal zu weit von der Serie. Wir hatten aber sehr viel Spaß. Auch bei Absurditäten wie wenn sich Hobbs (The Rock) und seine Assistentin Riley (Gina Carano) ausrüsten aber sie immer noch als Kampfmontur ein Top mit Ausschnitt trägt. Das Kampfdekolleté. Stört mich jetzt nicht direkt, aber wir haben uns über den Quark sehr beömmelt. Also über den Umstand. Ach da komm ich wohl nicht mehr raus. pf.

Leider starb einer der Charaktere die mir am sympathischsten sind. Aber ok, damit muss ich dann wohl leben.

Sollte sich jemand den Film ankucken, sitzen bleiben! Es kommt noch was. Und zwar was cooles. Harhar.

Ach, bevor ich es vergesse, After Earth hab ich auch gekuckt. Kuckt euch den nicht an! Der is so stink fahd. 2h verschwendete Lebenszeit. Hätt ich mal lieber auf der Kautsch gepennt.

Achso, Trailer. Gibt’s nur zu Fast 6.

“Mia, versteck dein Baby Öl, Hobbs kommt.”

Ja, ich bin durch solche Art von Humor leicht zu unterhalten.

Kommentare:

  1. Ich wollte ja eigentlich nicht, aber jetz werd ich ihn wohl doch schauen müssen.
    After Earth soll leider genau so eine Enttäuschung sein wie Oblivion. Schade, damit sind schon 2 von 3 SciFi-Filmen auf die ich dieses Jahr gehofft habe, in den Sand gesetzt worden.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein Nein Nein! Oblivion ist großartig! GROSS.ARTIG. Ehrlich!

      Löschen

Kommentieren auf eigene Gefahr!

Jeder Kommentar bringt DICH ein Stück weiter hinein. In den Wirbel des Chaos!