Lange Tage und angenehme Nächte

14. April 2013

Oblivion

… gestern im Kino gesehen.

Zusammenfassung: GEIL! Genau das Meinige. Sehr cool! Super OST.

Gibt nur einen Wermutstropfen.

Olga Kurylenko.

Ich find die ätzend. Die is mir hochunsympatisch und ich fand die bisher in jeder Rolle fehlbesetzt. Egal ob in Hitman, Max Payne oder Quantum of Solace. Die dämliche Kuh nervt nur. Soll wieder Modeln gehn und sich aus “meinen” Filmen raushalten.

Kommentare:

  1. Ich bin ja mal gespannt. Wird Zeit, dass ich mir mal wieder einen Film ansehe.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also rentiert sich wirklich! Super Bilder und tolles Art Design. Tom Cruise muss man aber abkönnen.

      Löschen
  2. Ich fand den Film auch nicht schlecht, aber teilweise doch seeeeehr in die Länge gezogen. Die Erzählweise war nicht spannend und sehr vorhersehbar. Grafisch und atmosphärisch aber wirklich gut.

    AntwortenLöschen
  3. Ich fand den Film auch nicht schlecht, aber teilweise doch seeeeehr in die Länge gezogen. Die Erzählweise war nicht spannend und sehr vorhersehbar. Grafisch und atmosphärisch aber wirklich gut.

    AntwortenLöschen
  4. Aaah, im Kino habe ich mir noch gedacht: "Irgendwer findet die Olga scheiße. Wer war das nochmal?!" ... Aber ich merk' mir ja nicht alles en Detail.

    Also ... jetzt gesehen und stimme dir voll zu. GEIL!

    AntwortenLöschen

Kommentieren auf eigene Gefahr!

Jeder Kommentar bringt DICH ein Stück weiter hinein. In den Wirbel des Chaos!