Lange Tage und angenehme Nächte

1. Dezember 2012

Riesenschnitzel und Mütter

Weiß wohl auch nicht was sie will. Entweder es wird sich beschwert das der Stammhalter sich doch mal bitte wieder um ne Frau kümmern soll und die Enkelproduktion starten soll. Gestern hingegen wurde ich überrascht mit

“Ich strick dir wie besprochen einen Kissenbezug. Do, schau moi:”

PIHINK!

PINK?! PIHINK!? Ich glaub meine Mutter hat das mit den Enkeln aufgegeben und will mich jetzt zum Anderen Ufer bekehren. Auf meinen entgeisterten Blick und Gestammel wie “…PINK?!… passt nicht zum Orange in meiner Wohnung…”

Wurde ich herzlich ausgelacht und mir die alternativ Farbe Präsentiert

alternative

Grau geht immer!

Vorher waren noch Schnitzelwochen im “Stammlokal” angesagt.

DSC_0179DSC_0180

Stand als Fiaker-Schnitzel in der Karte. War aber nur ein Mittelgroßes Schnitzel mit nem halben Kilo Pommes oder so. Legga wars totzdem.

So, noch ein schönes Wochenende oder so.

Kommentare:

  1. Pink passt super zu orange. Das ist total stylish!
    Aber hast du tatsächlich eine orangefarben eingerichtete Wohnung?
    Da darf die zukünftige aber keine Blondine sein, orange macht Blondinen immer so blass...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Japp, der "dominierende" Farbton is Orange. Macht nix, blass is nicht so schlimm.

      Löschen
    2. tatsache verlesen...blasen ist nicht so schlimm

      Löschen
  2. Mein Beileid. Nicht zum Schnitzel, das zwar nicht so grandios wie mein gestriges Abendessen war, aber immerhin ;-)

    Pink toleriere ich für Socken und Hello Kitty Poster ^^

    AntwortenLöschen

Kommentieren auf eigene Gefahr!

Jeder Kommentar bringt DICH ein Stück weiter hinein. In den Wirbel des Chaos!