Lange Tage und angenehme Nächte

12. November 2012

The Absence

Das “neue” Album von Melody Gardot. Ihr wisst schon, die deren Song (aus dem letzten Album) bei der Werbung mit dem Deutschen Basketballer in der Hotellobby läuft. Dirk Nowitzki. Wär mir jetzt glatt nicht eingefallen.

Jedenfalls fand ich jetzt endlich mal die Zeit mir ihr neues Album, The Absence anständig anzuhören. Also paar mal hintereinander. Rauf und runter. Und so. Ich muss sagen, es ist nicht so mein Ding. Das vorherige war um Längen besser. Also My One And Only Thrill.

Nicht alle Songs sind doof, einzelne sind durchaus hörbar. Wie z.B.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Kommentieren auf eigene Gefahr!

Jeder Kommentar bringt DICH ein Stück weiter hinein. In den Wirbel des Chaos!