Lange Tage und angenehme Nächte

14. November 2012

Blau

Wie ja die meisten schon mitbekommen haben, hat das Bundesarbeitsgericht bestätigt (ja, bestätigt, den dieses Recht hatte der AG schon vorher), dass der Arbeitgeber ab dem ersten Krankheitstag nach einer AU verlangen DARF. Das heißt ja nicht, dass er es automatisch tut. Mein Arbeitgeber verlangts z.B. nicht. Außer in Einzel-/Sonderfällen.

Mir persönlich wär’s egal, wenn er es verlangen würde. Ich bin der Meinung, wenn man nicht krank genug ist um zum Arzt gehen zu müssen kann man auch Arbeiten gehen. Von “Blaumachen” halte ich persönlich nichts. Schon allein deshalb, weil ichs meinen Kollegen gegen über für unfair halte. Was jetzt nicht heißt, das jemand (sterbens)krank in die Arbeit kommen sollte. Ich brauch keinen der hier nur rumlungert. Aber das is ein anderes Thema.

Ganz ehrlich, wie kann man sowas als Schikane bezeichnen wenn mein Arbeitgeber verlangt das ich die AU ab dem ersten Tag bringe? Bin ich krank, hol ich mir eine, bin ich nicht krank und komm nicht. Mach ich blau, brauch ich mich nicht wegen Schikane beschweren. Wenn mich meine Arbeit(sstelle) so sehr ankotzt, das ich blau machen “muss” muss ich mir was anderes suchen.

Kommentare:

  1. Naja, aber du weißt auch, was Migräne bedeutet ... und ich hab' keinen Bock wegen Migräne zum Arzt zu rennen.

    Schon mal mit 'ner Horde Kinder in einem hellerleuchteten Wartezimmer gehockt?! Wem darf ich als nächstes vor die Füße kotzen?

    Manchmal kann man sich auch selbst daheim auskurieren ... oder wartet eben, bis die "Krankheit" wieder vorbei ist.

    Aber ich gebe dir recht ... Blaumachen ist unfair. Und da habe ich mehr Probleme mit Kollegen, die wegen ein bissel Schnupfen und Husten zum Arzt rennen und sich gleich die ganze Woche krank schreiben lassen. Schönen Dank auch!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Leider gibt es für beides Leute die alles bis zum Exzess treiben.

      Und ja, ich kenn mich geringfügig mit Migräne aus. Ausnahmen bestätigen die Regel. Oder haben sie. :D Spass.

      Bin dennoch für Krankschreibung ab erstem Tag. Ich hab aber nichts zu sagen. Was wohl bei uns für einige ihr Glück ist.

      Löschen
  2. Wenn ich krank bin, so das ich nicht arbeiten kann, geh ich zum Arzt... Krankschreibung her, und wenn es "nur" wegen Migräne ist... hatte ich 2 mal... Wenn ich länger krankgeschrieben werd, kommt die Krankschreibung gleich in die Post... weil krank ne halbe Stunde über Autobahn und so zum Arbeitgeber fahren... ne... ^^

    Und wer "Blau" macht, gehört gevierteilt!

    AntwortenLöschen

Kommentieren auf eigene Gefahr!

Jeder Kommentar bringt DICH ein Stück weiter hinein. In den Wirbel des Chaos!