Lange Tage und angenehme Nächte

22. September 2012

U-Ende

Mein Urlaub ist vorbei und Montag geht’s wieder ab in die Arbeit. Höllenwoche. Yippie. Oder so.

Nun gut, ich schreib den Quark hier schon zum zweiten Mal und hab mir vorgenommen nicht wieder nur zu jammern und schimpfen sondern mich mal auf “das Positive” zu konzentrieren. Daher wird das hier ein kurzes Schauspiel.

Da sich ja meine “eigentlichen Urlaubspläne” in Luft aufgelöst gaben, war das Ziel, den Urlaub zum Zocken zu nutzen. Das ging auf. Nur leider erst richtig in der zweiten Woche. Die erste brauchte ich um den beschissenen Frühschichtrhytmus abzulegen. Egal. Nun zum Zock Urlaub.

Es ging viel mit D3 im Koop was auch richtig spaßig war. Das wird auch “meine” D3 Zukunft sein, der Koop. Aloa werd i do nix mehr macha.

Darksiders 2 hab ich mit Absicht vernachlässigt, da ich dazu momentan nicht Frustresisten zu bin. Auch wenn ich meinen “zweiten” Kontroller wieder reaktivieren konnte. Geiles Spiel, aber ich bin da zZ nicht relaxt genug.

Mass Effect 3. Ich hab’s wie schon vorher mal erwähnt, geschafft weiter zu spielen. Nach dem ich mich erst mal mit Origin rumärgern musste. Sellerie. Also, es is einfach geil. Ich war wieder relativ schnell drin im “Mass Effect Feeling” und hab mir die Nächte um die Ohrengehauen und alle Enden mit allen Charakteren ausprobiert, die DLCs angekuckt und zwei neue Durchläufe gestartet. Hach, ich liebe es einfach. Ich war schon kurz davor mir die N7 Version für die PS3 zu holen. Vor lauter Fanboytum. Zwinkerndes Smiley Achja, Multiplayer hab ich auch wieder mal getestet, macht wieder direkt Spaß. Auch wenn ich gern mal mti Menschen spielen würde die ich äh kenne oder so. Aber es is ja hier im Umkreis keiner im ME-Fieber.

Dann kam ja gestern Borderlands 2. Sehr geil. Sehr geiler Humor. Gestern Abend dann gleich im Koop versucht. Mal abgesehen davon, das Steam gestern keinen Bock mehr hatte uns zocken zu lassen war's echt lustig. Werd ich wohl meinen Schlaf nächste Woche auf das Frühschichtübliche Maximum 4h pro Tag ein stellen müssen. Naja, a guada hoits aus und um an schlechten is ned schod.

Mmmmmhhmmmm, positive Dinge, hm. Wird schwer jetzt. Da wüsste ich eigentlich nur noch den Umstand, dass ich wenigstens zum Helfen mehr oder weniger Nützlich war.

Nun, wenn ich mich bemühe und zusammenreiße, kann ich wohl sagen, meine drei Wochen frei waren ganz in Ordnung.

Nächstes Mal konzentriere ich mich wieder auch die negativen Dinge, das geht einfacher.

Kommentare:

  1. Gib Bescheid wenn du nen Mitspieler für den ME 3 MP suchst. Ich fiebere nämlich noch ;)

    AntwortenLöschen
  2. 3 Wochen Urlaub? Die hab ich Weihnachten erst... Aber dafür, wenn alles gut läuft, klasse! Das weiß ich jetzt schon... Wenn alles gut läuft... ^^
    Aber dazu kommen dann eh ein paar Posts in nächster Zeit...

    Warum ist Diablo 3 eigentlich noch immer sooo teuer?? Sonst hätt ich mir das letzt mal geholt... aber nicht für noch so viel kohle... pfff...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Weil D3 von Blizzard ist und die es nicht nötig haben ihre Spiele nach paar Monaten zu verbilligen...

      Löschen
  3. Irgendwann im Leben mal werde ich auch 3 Wochen Urlaub haben ...

    AntwortenLöschen

Kommentieren auf eigene Gefahr!

Jeder Kommentar bringt DICH ein Stück weiter hinein. In den Wirbel des Chaos!