Lange Tage und angenehme Nächte

18. Juli 2012

Wand. Wand, Wand, Wand.

Vor einer gewissen Zeit wurde mir dieses Buch in die Hand gedrückt mit den Worten: “Hab hier was für dich, lies das mal und sag mir deine Meinung dazu. Bitte.” Weil ich mich nicht länger nerven lassen wollte ein sehr netter Mensch bin, hab ich das auch gemacht. Hartnäckiges Fragen, was an dem Buch so besonders sein soll, dass ich es ohne weitere Infos einfach lesen und dann Rückmeldung geben muss war erfolglos.

Egal, ich habs gelesen. Nach dem ich durch war, war ich auch schlauer. Bezug darauf, was das besondere an dem Buch ist. Es ist sterbens langweilig. Ich hab die ganze Zeit drauf gewartet, das IRGENDWAS passiert. Kurz gesagt, es war verschwendete Lebenszeit und mein erstes richtig schlechtes Buch.

Eins hats geschaft, vergessen werd ich den Quatsch wohl nicht.

Ich kann die Rezensionen bei Amazon (4/5 Sterne! Würde ich Bücher mit einem Höllenfeuer-Rating versehen, würde es kalt werden, da ich nicht mal ein Flämmchen vergeben würde) nicht verstehen. Ich war danach weder aufgewühlt noch sonst  was. Ich hab höchstens nicht verstanden warum ich den Quatsch gelesen hab. Egal.

Also, ich kann hier nur eine klare

NICHT LESEN WARNUNG

ausprechen.

Als ich das Buch zurück gegeben habe und den Sachverhalt geschildert hab, sah ich Erleichterung. Die ausleihende Person hats mir nur geliehen weil sie auch mit dem buch nicht klar kam und wissen wollte obs an ihr oder dem buch liegt. Ich war quasi Testperson. Vor allem, ICH! Ich bin ja so repräsentativ.

Sollte einer meiner acht millionen Leser zufälliger weise das Buch schon gelesen haben, würde mich dessen Meinung dazu interessieren.

Aber bitte, kauft oder leiht es euch nicht extra aus. Dafür isses zu mies.

Kommentare:

  1. Wie witzig!!!! Wir haben gerade im Urlaub darüber gesprochen, weil es mir jemand empfohlen hat. Ich hab es nicht gelesen, aber es soll ein sehr stilles Buch sein und sehr gut. Es passiert wohl tatsächlich nicht viel, aber es bringt einen zum nachdenken. Vielleicht lese ich es auch :-) Trotz deiner Warnung ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein, Nein! Nicht Lesen. Tust dir keinen Gefallen. ;)

      Löschen
  2. Danke, aber schon die Beschreibung des Inhalts schreckt mich ab...

    Ich binde mir doch nicht die Probleme anderer ans Bein, mir reichen meine.

    Nennt mich Oberflächlich, aber ein Buch muss im wesentlichen eins: Mich gut Unterhalten und hier liegt die Betonung auf gut...

    Kurz: Ich habe es nicht gelesen und werde es auch nicht tun.

    AntwortenLöschen
  3. Also, ich hab's jetzt mal getauscht. ;-)

    Die Beschreibung fand ich doch sehr interessant. Ich werde berichten, ob ich es gelesen habe und wenn ja, wie ich es fand.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach Dirndl, warum tust du den das?! Das Ding taucht nix. Ehrlich. :)

      Löschen
    2. Es ist immernoch nicht da. Menno! Will das endlich lesen. Die Online-Leseprobe hat mich schon total gefläääääschd ;-)

      Löschen
    3. Ja, also ich weiß ja nicht. Ich glaub sterben is spannender als das Buch...

      Löschen
  4. Da ist Kunst das verstehst du nur nicht! *fg* *duck*

    Aber, um es besser zu machen, hätte ich eine Leseempfehlung für dich. Keine hohe Literaturkunst, sondern soetas wie einen Trash Movie in Buchform:

    Sandman Slim: Höllendämmerung von Richard Kadrey

    Hab ich an einem Tag aufgelesen.

    Lg,

    Königstyrann

    AntwortenLöschen
  5. Bücher? Häh?

    Ich lese, wenn ich denn mal Zeit und Lust habe und der Körper nicht grad schlafen will, Zeitschriften... 2 Stück... Gamestar und Bild der Wissenschaft...

    Alles andere ist zu einschläfernd... ich hör das Zeugs lieber... ^^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein, dieses Buch willst du auch nicht hören. Ich glaub da sis nicht mal spannend/gut wenn es von Simon Jäger oder Detlef Bierstedt oder David Nathan gelesen wird.

      Löschen

Kommentieren auf eigene Gefahr!

Jeder Kommentar bringt DICH ein Stück weiter hinein. In den Wirbel des Chaos!