Lange Tage und angenehme Nächte

29. Juli 2012

DayZ

Ja, ich weiß, es kommt wahrscheinlich dieses Jahr noch als Stand-Alone raus aber ich musste es jetzt einfach spielen. Hab mir zu viele Let’s Plays dazu angekuckt. Also Mittwoch (natürlich nachm SteamSummerSale, damit’s ja wieder 25 und nicht 20 kostet…) dann in Steam geordert und tagelang runtergeladen.

Mit Hilfe des Gamestar-Guides für super dumme (perfekt für mich) dann die mod dazu gepackt und heute angetestet.

Die ersten 1-2 stunden hab ich überlebt und vieles erlebt. Echt krass.

Im Spiel aufgetaucht und gleich mal hingeworfen, so dass mich keiner sieht.

Auf einmal Geräusche im Headset. Kenn ich doch, dachte ich mir. Das hört sich nach Hubschrauber an. Und tatsächlich, fliegt da einer mit nem Heli durch die Gegend und landet auch noch 200 m oder so von mir entfernt in der Wiese. (X1)

Ich hab gleich die Beine in die Hand genommen und beides im Rucksack verstaut (zwecks Siluettenverkleinerung) und hab mich robbend entfernt von denen. Denn, wenn ich eins aus den Let’s Plays gelernt hab, dann “Spieler sind böse!”

Da mann (frau) in der aktuellen Version ja ohne Waffe spawnd und ich mit Painkiller, Bandagen und Flashlight auf keinen werfen kann, wollte ich Konfrontation vermeiden. Ja feig sein hat hin und wieder was. :P

Gut, die ham sich wieder verpisst und ich bin die Küste entlang gekrochen und hab mich dann ein Bisserl auf den Weg ins Landesinnere gemacht in die Nähe einer Siedlung. Man, man, das is echt krass, man kriecht da so auf die Häuseransammlung zu und hört auf einmal das Gestöhne der untoten Biester. Ständig hektisch umgekuckt, o mich einer bemerkt hat und nachdem ich am Rand der Siedlung eine Scheune entdeckt hab, hab ich beschlossen das Kaff mehr oder weniger weiträumig zu umlaufen (nach wie vor unbewaffnet) und die Scheune dann direkt anzukriechen.

Gesagt, getan. Zwei oder drei Zombies bin ich ganz gut ausgewichen, aber irgendwann war mein Anfängerglück aufgebraucht und einer hat mich dann erwischt. (X2) Bis mein dummes Weibsstück (ja, hab mich beim einloggen verklickt und so…) dann aus liegend in stehend gewechselt hat, hat mir der untote Wixer auch schon eine blutende Wunde verpasst. Ich also Arme und Beine ausm Rucksack gekramt, in die Hand genommen und Fersengeld gegeben. Ich also Richtung Berg mit Wald und weg von Zombies und Siedlung, um zu versuchen den Fleischsack ab zu hängen.

Tja, weil ich das Glück der Deppen immer noch auf meiner Seite hatte es einfach so krass drauf hab, war er auf einmal weg. Ich also gleich ans Bandagenanlegen gemacht und eh “nur” ein Drittel Blut verloren.

Dann Dorf gefunden, an maulenden Fleischsäcken vorbeigeschlichen. Unter ständigen Adrenalinausstoß… Aber dafür Beute gemacht, Badagen, Painkiller, Munition für Waffen die ich nicht hab und Cola und Bohnen. Blöd nur das man das Zeug nicht als Wurfwaffe verwenden kann. Also weiter durchs Dorf. Schleichen, Adrenalin, Zombies… :) (X3)

Weiteres Haus gefunden zum ausräumen. Gleich ne Lee-Enfield abgestaubt, Ferngläser, Jagdmesser, Axt und so. Hat sich gelohnt. (X4)

Dan nochn bissl auf Erkundungstour gegangen, meine ersten drei Zombies erlegt und dann hab ich beschlossen das es Zeit für Belohnungs-McDoof ist.

Nachtrag: Bild der ungefähren Route.

session 1

Kommentare:

  1. Screenshots, Screenshots, Screenshots!

    Mensch, immer wenn man was erlebt, Fotos machen und dazu posten. Meine Güte, du bist doch nicht erst seit gestern Blogger! Und Essen (also Cola und Bohnen) auch fotografieren - also screenshooten und posten!

    Anfänger! Paaah! *davonmotz*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ey! Oba vom Gas.

      Mittlerweile dürftest du festgestellt haben, dass Bilder hier Mangelware sind.

      Löschen
    2. +Outfitoftheday Post... wär mal was anderes :D

      Löschen
    3. Ja wie? Jeden Tag ein T-Shirt und Trainingshose Post? :P

      Löschen
  2. Mittlerweile dürftest du wissen, wann ich etwas ernst meine und wann nicht.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Tu ich. ;)
      Alles Easy. ;D

      Löschen
    2. Macht mich alles immer neugieriger.
      Mich erstaunt nur das du plötzlich so ein Überlebenskünstler bist :-P

      Löschen

Kommentieren auf eigene Gefahr!

Jeder Kommentar bringt DICH ein Stück weiter hinein. In den Wirbel des Chaos!