Lange Tage und angenehme Nächte

11. Juni 2012

Schuhe.

Der werte Blog-Betreiber würde niemals soweit gehen und sich als Modekenner oder so bezeichnen. Mein äh Geschmack ist einfach, ich trage was mir gefällt. Was grad “trendy” ist, ist mir sowas von scheiß egal, das es mir nicht scheiß egaler sein könnte.

Aber egal. Was ich sagen wollte, was andere Tragen ist mir auch egal. Aber es gibt bestimmte Kleidungsstücke, da hab ich eine nicht verhandelbar negative Meinung zu.

Was ich äh nur nicht verstehe, is der aktuelle, schon länger andauernde Hang zu FLIPFLOPS, CHUCKS, BALLARINAS und diese meist braunen SANDALEN.

Flipflops. Diese, abartigen, beim Gehen diese ekligen Geräusche machenden Zehenspreizer. Sehen noch dazu asslig aus. Vor allem, es gibt ja Leute die meinen sie müssen die Dinger im Sommer IMMER tragen. Zu Jeans, abends beim Furtgehn, zum Essengehn usw. Wie unpassend. Bäh. Ich hasse Flipflops. Ich würd das nicht mal im Klitzekleinsten witzig finden wenn mir jemand welche schenken würde. Ich könnt so kotzen. Frauenbeine sehen in diesen Dingern meistens auch aus wie Krautstampfer. Warum verschandelt man sich so? Da ziehen sich die Mädls relativ sexy an und tragen dann diese Dinger. Pfui.

Chucks. Das nächste, was ich nicht kapier. Die waren mal hip. In den 70ern oder waren’s die 80er? Ich weiß es nicht mehr. Eddi Murphy hatte in Beverly Hills Cop welche an. Wobei, der hätte auch in Birkenstock rumlaufen können. An dem Wäre alles cool gewesen. Aber heute? Ich find die Dinger weder besonders cool noch sonst irgendwie hip. Kann Mann/Frau im Fasching tragen oder zu Retro Partier.

Ballerinas. KÖNNEN in Ausnahmefällen ganz nett aussehen. In der Regel sehen se aber doof aus. Von den hier gehassten Schuhen sind sie aber das kleinere Übel. Super finden tu ich sie deswegen jetzt auch nicht. Find nur, sie sehen einfach nicht so besonders toll aus um da jetzt großen Hype drum zu machen. Abgesehen davon fällt mir grad nicht mehr ein was ich zu den Dingern schreiben wollte.

Trekkingsandalen. Sowas tragen Kinder. K-I-N-D-E-R! Nicht erwachsene Männer. Ja, ich gebe zu, wir Männer stecken da in einem Dilemma. Im Sommer ist es warm. Zu Warm für geschlossene Schuhe. Birkenstock sehen außerhalb des Zuhauses und Biomarktes fehl am Platz aus. Flipflops sind nicht Akzeptabel. Riehmchensandalen sind nur was für Frauen. Oder Drag-Queens. Addiletten sind Hartz4-Tracht oder was für Fussballer. Aber die Trekkingsandale ist keine Option. Ausser für Biomarkt und Hippies.

So. Meine Meinung. Is so. Aber lasst euch davon nicht entmutigen. Tragt was ihr wollt. Mein Umfeld trägt auch diese Dinger. Stört mich nicht. Ich teile nur jedes mal gerne ungefragt nach Aufforderung meine geschätzte Meinung dazu mit. Ja, so bin ich halt. Einfach liebenswert.

 

 

PS: Wenn Flipflops eure Lieblingsschuhe zum Anzug sind, dann find ich das äh abartig, aber respektiere das. Oder auch nicht.

Wenn Frauen zu nem hübschen Kleid gerne Ballerinas tragen, ist das ihr Problem. Find ich jetzt nicht so toll, aber respektiere das. Oder auch nicht.

Wer gerne Chucks trägt tut mir auch leid.

Wer gerne im Biomarkt einkauft, soll das tun. Dieses Missgeschick passiert auch mir hin und wieder.

Wer Ironie und Sarkasmus findet, hat wohl ein ISSG (Ironie und Sarkasmus Suchgerät).

Kommentare:

  1. Na bei einem Schuhcontent muss ich doch gleich meinen Senf abgeben.

    Flipflops: mag ich auch nicht, wobei es "Edelvarianten" gibt die ich durchaus schön finden kann, aber ICH werde mir nicht meine Zehen spalten!

    Chucks: In Ermangelung eines ordentlichen Fußbetts hat man bei den Dingern in 0,nix Fußschmerzen. Für eine laufwütige Person mit Kind ist das nichts. Es gibt Menschen, an denen sehen die aber gut aus. Nicht aber an mir...

    Ballerinas: Ja, sind eine gute bequeme Alternative zu High Heels. Zumal Männer heutzutage ja nicht mehr Gentlemen sind und uns Frauen auf Händen tragen, wenn das Füßchen schmerzt. Also muss man eben zu etwas lauffreundlicheren Schuhen greifen.
    Ich mag Ballerinas;-) Vor allem auf dem Spielplatz. Da sähen High Heels nun wirklich albern aus...

    Trekkingsandalen: Igitt... Die würde ich nicht mal zum Wandern tragen und mein Kind hat auch nicht solche. Geht nicht und am schlimmsten mit Socken drin.

    Btw. was trägst Du so?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich trage meistens so Turnschuh und Sneaker Zeugs. Oder hin und wieder so Leder-/Anzugschuhteile.

      Niemals eine der oben genannten Schuharten. Niemals. Nicht.

      Ja, die Trekkingdinger gehen ja bei Kindern. Da gern auch mit bunten Söckchen. ;)

      Löschen
  2. ähm ja. Kann mich da größtenteils anschließen.
    Aber schön, dass es noch mehr Männer gibt die sich Gedanken über sowas machen, wie ich in meinem CeBIT-Stylguide (http://moechtegernheld.blogspot.de/2012/03/cebit-styleguide.html)

    FlipFlops...nur am Stand vielleicht.
    Chucks trägt meine Schwägerin und Schwager und wollen mir die auch ständig aufquatschen. Ist aber nicht mein Fall.
    Ballerinas...finde ich nicht sooo wild, sofern sie hübsch sind.
    Trekking-Sandalen - trage ich selber, weil im Sommer ganz praktisch. Hübsch find ich die auch nicht, aber immerhin kombiniere ich sie nicht mit Socken.

    Ansonsten trage ich auch nur Anzugschuhe oder Turnschuhe.


    Was trägst du denn ist jetzt die große Frage?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, klar mach ich mir da Gedanken. Zwar keine Ahnung von Mode aber ne Meinung zu. :)

      Ich Trage meistens Turnschuhe/Sneaker. Selten auch ma so Anzugschuhe oder Halbschuhe. Oder wie auch immer der Fachterminus dafür ist. :)

      Ja, das Sandalen Thema is schwierig. Ich versteh schon warum mann die im Sommer trägt. Also Praktisch gesehen.

      Löschen
  3. Gute Schuhe sind so ne Sache. Ich hab laaaaaaaaaange Chucks getragen, aber auch damals Schlabbert-shirts und eine Mütze. Aber irgendwann kommt die Feststellung das man keine 17 mehr ist (sondern so Mitte 20), das man nen Job hat (wenn auch einem in dem ich mich konstant overdressed fühle) und auch eigentlich keine Lust mehr hat beim kaufen von Alkoholika nach dem Ausweis gefragt zu werden, weil man eh sehr jung wirkt.

    Turnschuhe/Sneaker kann ich meinen Füßen (und im Sommer dann auch meiner Umwelt und mir) beim besten Willen nicht tragen.

    Im ergebnis laufe ich die meiste Zeit mit High Heels rum. Nur der Bahn nachrennen ist damit scheisse. Ziemlich sogar.

    Aber FlipFlops sind wirklich die Hölle. Keine Ahnung wie man sowas tragen kann. oder diese... Plastik..Dinger... Mit den Löchern oO

    Lg,

    Königstyrann

    ~entweder hübsch oder barfuß. basta.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Boa, stimmt! Die scheiß Platik Latschen mit den Löchern, die Oma früher im Garten an hatte hab ich ganz vergessen. *würg*

      Löschen
    2. Crocs! Das war der Name.
      *schauder*

      Löschen
  4. Und auch praktisch gehen diese furchtbaren Trekkingsandalen gar nicht. Sie sind an Männern so ein schreckliches Bild, da geht nix mehr, noch nicht mal ein knackiger Po reißt das raus. Frauen sollten überhaupt die Finger davon lassen, es sei denn, sie sind über 80 und kraxeln im Himalaja herum.

    Flipflops trage ich ausschließlich im Hallen- oder Freibad.

    Für Sneakers bin ich nicht der Typ, und Ballerinas sind zu Jeans im Sommer die richtigen Einkaufsflitzer.

    Schön, mal eine Männermeinung zu Schuhen zu lesen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gern. Meinungen hab ich genug. Zu vielem. ;)

      Löschen
  5. Ich denke da gleich! Gute Turnschuhe reichen mir fast immer überall... Für das 5 Sterne Hotel gibt es dann die guten Lederdings Schuhe... Und Sportschuhe fürs Kegeln... Stahlkappenschuhe für die Arbeit... zu Hause meistens Socken, oder die Pranken eines Tieres... Mehr gibts da nicht, und wird es auch nicht geben!

    Und was andere anhaben... egal... solange ich nicht in Mitleidenschaft dadurch gezogen werde... ^^

    Arr... nu aber zur Arbeit...

    AntwortenLöschen
  6. Ich mag am liebsten Hochfront-Pumps. Eat.this!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, die sind genehmigt. Essen mag ich sie trotzdem nicht.

      Löschen

Kommentieren auf eigene Gefahr!

Jeder Kommentar bringt DICH ein Stück weiter hinein. In den Wirbel des Chaos!