Lange Tage und angenehme Nächte

2. April 2012

Sternenhimmel

Letztens. Nachts. Wolkenfrei.

“Schööööööööööön, nicht? Schau mal!” – Dämmerung, Endstadium. Himmel zum Teil Schwarz zum Teil dunkel Blau.

“Jepp. Siehst du das da oben?”

“Was?” – Schaut angestrengt nach oben

“Na, die Sterne.”

“Ja, klar! Was is mit denen?” – Kuckt mich fragend an und dann wieder angestrengt nach oben.

“Du siehst mein zukünftiges Sternenreich… “

“…” – sieht mich verständnislos an und geht.

“Du und die Sterne, ihr wisst es nur noch nicht”

Kommentare:

  1. Da hat anscheinend jemand keinen Sinn für ein bisschen größenwahnsinnige Romantik! :D
    Tja, man hat es nicht leicht als zukünftiger Herrscher. ;)

    AntwortenLöschen
  2. *lach* Vermutlich wurde es nur nicht glaubhaft genug rübergebracht

    AntwortenLöschen
  3. Und was machst du so hauptberuflich? Master of the Universe is doch bestimmt nur ein Hobby! ;-)

    AntwortenLöschen
  4. Wenn man erfolgreich Herscher werden will, muss man zunächst kleine,
    reiche Länder befreien.

    AntwortenLöschen
  5. @Imperator: Genau, ignorantes Pack! Keine Romantik ist schöner, als die Größenwahnsinnige.

    @Citara: Dochdoch! Im vollkommen ernsten Ton. Wär vielleicht besser gewesen, wenn meine Augen mehr Wahnsinnaus gedrückt hätten.

    @nakura: Klar, Hobby! Hauptberuflich geh ich wirklich arbeiten. Mit dieser Galaxy Beherrschungssache is ja so schlecht verdient... Immer diese Eroberungsfeldzüge...

    @Anonym: zum Beispiel?

    AntwortenLöschen
  6. Ich kann die Faszination komplett verstehen! ^^

    Ich fang in ein paar Jahren erstmal "klein" an und "Kartografiere" das Reich... :D

    AntwortenLöschen

Kommentieren auf eigene Gefahr!

Jeder Kommentar bringt DICH ein Stück weiter hinein. In den Wirbel des Chaos!