Lange Tage und angenehme Nächte

20. März 2012

Memo

... an mich selbst:

ERST denken, DANN reden.

Das kann doch verdammt noch mal nicht so verflixt schwer sein oder?

DENKEN -> REDEN.

Nur so. Nicht anders! Himmelherrgottsackramentzefixhaleluja!

erst DENKEN dann REDEN.

Schwer? Nein?! Dann halt dich daran!

Jetzt noch ein mal ums reinzuhämmern:

Schritt 1:  D E N K E N

Schritt 2:  R E D E N


Üb DAS mal, ist ganz easy! Ehrlich! Reine Übungssache.

Noch nen Rat zum Schluss, wenns nicht funktioniert, halt ein fach mal die Klappe!


Kommentare:

  1. DAS...denk ich mir auch unglaublich oft. Nur fällt mir das meist erst danach wieder ein -.-

    Aber weist ja, mim Denken hab ichs ab und zu allgemein nicht so :D

    AntwortenLöschen
  2. Wie hat mein Vadda schon immer gesagt, "Das Denken soll man den Pferden überlassen, die haben nen größeren Kopf."

    Ich bin ja eher der Meinung, Denken ist Gückssache.

    AntwortenLöschen
  3. na was da wohl schiefgegangen ist?

    AntwortenLöschen
  4. Denken wird überbewertet, denk ich mal. ;)

    AntwortenLöschen
  5. Mir würds manchmal andersrum mehr helfen... ^^

    AntwortenLöschen
  6. Ich hatte das "Problem" früher öfters...bei mir hat es sich jetzt (fast) rausgewachsen ;-) Frau wird halt älter und weiser...naja, nur bei der Männerwelt habe ich noch dieses Problem ;-)

    AntwortenLöschen
  7. @Möchtegern-Held: Nichts Spezielles. Ist ein Allgemeines Problem meiner Selbst.

    @Imperator: 100% Zustimmung!

    @Mr.Elch: Wie, du denkst erst und redest dann? Boa, jetzt bin ich neidisch.

    @nakura: Naja, mal sehn, soviel Vorsprung hast du ja nicht, mal sehn ob ich da auch noch rauswachse, wenn ich dein ALter und deine Weisheit erreiche. ^^

    AntwortenLöschen

Kommentieren auf eigene Gefahr!

Jeder Kommentar bringt DICH ein Stück weiter hinein. In den Wirbel des Chaos!