Lange Tage und angenehme Nächte

7. September 2011

Tod durch Dummheit

Illegale Straßenrennen. Wozu? Schwanzvergleich? Hängen die jungen Leute nicht mehr an ihrem Leben? Woher denken diese vollkommenen Deppen eigentlich hätten sie ihr Fahrkönnen dazu? Meine fresse!

Jaja, der Eine oder Andere wird jetzt Maulen, “Ey, was reißt du die Klappe auf, fährst selber nen Sportwagen!”

Ja, tue ich. Aber ich hab noch keine Rennen gefahren. Hab ich auch nicht vor. Vor allem hab ich bis jetzt weder mich, noch meinen Beifahrer bei Straßenrennen getötet. Auch das hab ich nicht vor. Ich häng zwar nicht übermäßig an meinem Leben, aber das der Anderen muss ich dadurch ja nicht versauen oder? Sei es durch meinen Tod, oder das Mitreißen anderer in diesen.

Unfassbar, mit 22 sein Leben so weg zu werfen. Nein, nicht nur sein Leben, sondern auch das des Beifahrers. Wär der blöde Arsch nicht Tod, sollte ihm einer einen gewaltigen Arschtritt verpassen. So, dass er einen künstlichen Darmausgang benötigt. Grrrr, könnt ich mich hier aufregen über sowas Dummes aber auch.

Kommentare:

  1. Ich genieße es statt meiner kleinen Möhre das Auto des Liebsten zu fahren. Ist zwar kein Sportwagen, kann aber ganz schön was.
    Der Spaß hört jedoch auch, wenn man insbesondere andere gefährdet.

    AntwortenLöschen
  2. Dem ist nichts schlechtes daran. :) Aber nich die Felgen zerkratzen! :-D

    AntwortenLöschen
  3. Da ich ja täglich meine 30 Kilometer hin und zurück zur Arbeit fahre, sehe ich auch oftmals riskante Überholmanöver oder auch einfach viel zu schnelles fahren. Und auch einige Unfälle die auf der Autobahn passierten hab ich gesehen.

    Ich frage mich immer, was in deren Köpfen los ist... Sich selbst umbringen ist eine Sache. Aber jemanden unbeteiligtes mit reinreissen... Das ist einfach unverzeilich! Wäre ich etwas mehr gläubig, würd ich sagen für den bleibt das Tor oben sicherlich verschlossen.

    Wenn sich diese Halbaffen in illegalen Straßenrennen alleine Kaputtfahren wollen, hoffe ich nur, das sie ordentlich alleine drauf gehen... Dann müssen wir wenigstens nicht irgendwelchen Unterhalt für die zahlen...

    AntwortenLöschen
  4. Gesetze sind gemacht worden um sie einzuhalten und weils für jeden gleich gerecht sein soll.

    Nur das Problem ist... keiner oder nur die wenigsten halten sich dran. Vorallem im Strassenverkehr, da ganz besonders.

    Da ist es nicht verwunderlich wenn sowas passiert. Hört sich jetzt sehr kaltherzig an (weil ich normal ein viel zu weichherziger Mensch bin) aber sorry... in solchen Punkten wo wer meint er müsse sonen Mist da bauen... mit so Leuten hab ich irgendwo NULL Mitleid... es hats ihnen Niemand befohlen so einen Mist zu veranstalten.
    Sie sind erwachsen und selbst für ihre Taten verantwortlich.

    Selber schuld...

    Schlimm find ichs noch, wenn Unschuldige mit reinverwickelt werden und Schaden davon tragen oder sterben und noch nichmal was dafür können... das ist ungerecht. Da hab ich Mitgefühl.
    Aber nicht für irgendwelche Idioten (sorry) die meinen gesetze gelten für sie nicht, und sie könnten sich alles erlauben. Möglichst auch noch auf Kosten anderer...

    Aber tja...unsere Welt heutzutage ist eben so was soll man dagegen tun... ich werds nie verstehen...


    Schönes WE!

    LG, FrauElch

    AntwortenLöschen

Kommentieren auf eigene Gefahr!

Jeder Kommentar bringt DICH ein Stück weiter hinein. In den Wirbel des Chaos!