Lange Tage und angenehme Nächte

18. Juni 2011

Uhrsache

Der werte Blogbetreiber trägt seine Armbanduhr rechts. Schon immer (ausgenommen von paar Wochen, als rechts in Gips war). Dieser Umstand verblüfft von Zeit zu Zeit immer wieder einige Leute. Weil ich zusätzlich auch noch Rechtshänder bin. Anscheinen tragen “normale” Rechtshänder ihre Uhr links. Linkshänder hingegen ihre Uhr rechts. Manch einer geht so gar soweit und behauptet ich hätte meine Uhr früher links getragen. Gar nicht!
Egal. Worauf ich hinaus will, ist es so abnormal als Rechtshänder seine Uhr rechts zu tragen? Bzw. Warum trägt Mann (Frau auch?) seine Uhr am schwachen Arm?
Is wohl ne Eigenheit meiner Familie, Pa trägt seine Uhr auch rechts und ist ebenso Rechtshänder.

Kommentare:

  1. Hm... es ist so lang her seit ich zuletzt ne uhr trug, dass ich mich kaum erinnere ob ich die rechts oder links trug... ich meine eigentlich links... aber hm... sicher 15 Jahre her... seit ich Handy hab brauch ich keine Uhr mehr, da is ne Uhr drin, das reicht mir, und wenns ums "Aussehen" geht, wegen... oh... Uhr.... schick... ähm ich bin eher der Menschentyp der nicht soviel wert auf schmückendes Zeugs gibt, ich trag im Gegensatz zu andern Frauen wohl eher urselten bis nie Schmuck, eben auch keine Uhren. Hat mir nie viel gesagt, hatte nie das Bedürfnis danach, keine Ahnung wieso :-)
    Bei Männern ist das wohl (vermute ich) sowieso nicht ganz sooo wichtig wie bei Frauen oder?

    Oder ist eine Uhr ein wichtiges Schmuckstück für den Mann? Oder ist Uhr bei Männern doch eher nur so fürs praktische eben, als denn der Zierde dienend...?

    Bin mir unsicher, vielleicht könnt ihr mir das ja mal so sagen :-)
    (HerrElch trägt auch Handy statt Uhr *g* :D...)

    LG, FrauElch

    AntwortenLöschen
  2. Ja, das Handy hat auch ne Uhr. Die Armbanduhr war aber schon eher da und ohne Uhr fühl ich mich so nackt. Da fehlt einfach was.

    AntwortenLöschen

Kommentieren auf eigene Gefahr!

Jeder Kommentar bringt DICH ein Stück weiter hinein. In den Wirbel des Chaos!