Lange Tage und angenehme Nächte

29. Juni 2009

Stil

Also mann kann ja über Casino Royal sagen was mann will.
Aber die Szene, als er die Alte von dem Dimitrius abschleppt und sie beschließen zu Ihm zu fahren, und er einfach nur ein mal um den "Hof" rum fährt ist ziehmlich geil.

25. Juni 2009

Geschaft

Dies ist mein erster Blogeintrag als

Geprüfter Industriemeister Chemie
Spezialisierungsgebiet Automatisierungs- und Prozessleittechnik

Hab vorher grad die Letzte Prüfung bestanden!

23. Juni 2009

Fachkompetenz 2

Gestern abends/nachts im Kabel1 Auto Magazin.
Gebrauchtwagen Test, es ging darum ob sich bei so kleinen Kisten (Polo, Twingo, Fiasco Fiesta) mit über 100000 km das Weiterfahren lohnt oder obse lieber weg sollten. Aber egal.
Dann is was passiert, das sollte in einen AUTO MAGAZIN nicht passieren.
Sagt der Kommentator doch im Filmchen irgendwas von "... Polo mit 60 PS Benziner...".
Soweit is des ja kein Thema. Doch dann macht der KFZ Sachvollständige die Motorheube auf.
Und was steht da auf dem Motor?! TDI. Nunja, TDI is ja eigentlich die Bezeichnung für DIESEL Motoren... Peinlich.
Da wars dann auch nur noch am Rande Peinlich, als der Moderator beim Porsche Panamera die Motorhaube nicht ganz zu bekommen hat...

Super war auch der Alltags Test von Smart, Ford Ka, Toyota iQ. Der Eine im Ka konnte mit dem Riesenwagen nicht mal einparken...
Aber die Frau im iQ auch nicht. Schön ne Parklücke gefunden, und dann Steht se halb auf der Straße.

9. Juni 2009

Rowdys

Also mal ehrlich, wir Männers sind ja beim Auto fahren manchmal etwas rücksichtslos. Aber die Weiber Frauen stehen uns da in nichts nach! Zwar nicht beim Auto fahren (obwohl manche ja schon nen ziehmlichen Müll zamfahren, aber DAS isn anderes Thema), wohl aber beim Einkaufen. Klar, beim Schlussverkauf werden Frauen zu rücksichtslosen, von niederen Instinkten getriebenen Wesen. Dies ist ja bekannt. Aber nein, sogar beim normalen Einkaufen im EDEKA Supermarkt kennen die keine Rücksicht. Fahren auf der linken Seite und denken NICHT im Traum daran auszuweichen. Vorfahrt (Rechts vor Links) is denen auch irgend wie fremd. Nächstes Mal wenn so ne olle Schrulle auf mich zu fährt ohne Ausweichen, leg ichs drauf an. Wer bin ich den, dass ich immer ausweiche. PAH!

2. Juni 2009

Kultur, Literatur.

Wer reitet so spät durch Nacht und Wind?
Es ist der Vater mit seinem Kind.
Er hat den Knaben wohl in dem Arm,
Er faßt ihn sicher, er hält ihn warm.

Mein Sohn, was birgst du so bang dein Gesicht? -
Siehst Vater, du den Erlkönig nicht!
Den Erlenkönig mit Kron’ und Schweif? -
Mein Sohn, es ist ein Nebelstreif. -

„Du liebes Kind, komm geh’ mit mir!
Gar schöne Spiele, spiel ich mit dir,
Manch bunte Blumen sind an dem Strand,
Meine Mutter hat manch gülden Gewand.“

Mein Vater, mein Vater, und hörest du nicht,
Was Erlenkönig mir leise verspricht? -
Sei ruhig, bleibe ruhig, mein Kind,
In dürren Blättern säuselt der Wind. -

„Willst feiner Knabe du mit mir geh’n?
Meine Töchter sollen dich warten schön,
Meine Töchter führen den nächtlichen Reihn
Und wiegen und tanzen und singen dich ein.“

Mein Vater, mein Vater, und siehst du nicht dort
Erlkönigs Töchter am düsteren Ort? -
Mein Sohn, mein Sohn, ich seh’ es genau:
Es scheinen die alten Weiden so grau. -

„Ich liebe dich, mich reizt deine schöne Gestalt,
Und bist du nicht willig, so brauch ich Gewalt!“
Mein Vater, mein Vater, jetzt faßt er mich an,
Erlkönig hat mir ein Leids getan. -

Dem Vater grauset’s, er reitet geschwind,
Er hält in den Armen das ächzende Kind,
Erreicht den Hof mit Mühe und Not,
In seinen Armen das Kind war tot.

Erlkönig, Johann Wolfgang on Goethe